Unsere Rüden

Wir suchen ein neues Zuhause

Unsere Streuner werden auf dem Schutzhof gut versorgt und leiden keinen Hunger. Aber dennoch ist für die allermeisten von ihnen der beste Platz bei einer liebevollen und hundefreundlichen Familie, die sie bei sich aufnimmt. Dort können sie ein neues Leben beginnen.

Wenn Sie einem unserer Hunde ein neues Zuhause geben möchten, melden Sie sich gerne bei unserem Vermittlungsteam. Das Team wird Sie dann schnellstmöglich kontaktieren. Wir wünschen Ihnen schon im Voraus, dass Sie den Hund finden, der genau zu Ihnen passt.

 

Anfrage an das Vermittlungsteam

Anfrage bei Interesse der Übernahme einer Patenschaft


*Die Grössenangaben und Geburtsdaten können abweichen: Manche Tiere sind noch nicht ausgewachsen; das Geburtsdatum beruht meist auf Schätzungen unserer sehr erfahrenen Tierärztin.

 

Snoopie

Ein so hübscher, junger Kerl wie Snoopie sollte eigentlich vor Selbstbewusstsein strotzen, oder? Leider ist es in seinem Fall etwas anders. Snoopie wurde vor Mitte 2020 aus der Tötung Calan, in einem völlig verängstigten Zustand, gerettet und auf den Schutzhof gebracht. Dort durfte er erst mal ankommen und verstehen, dass er nicht mehr hungern muss und sich von allem Vergangenen erholen kann. Heute ist er zwar noch immer skeptisch fremden Menschen gegenüber, ist aber gleichzeitig sehr interessiert und sucht die Nähe, sobald ein Helfer sich in seinen Kennel begibt. So erlebt man mit ihm nach nur kurzer Zeit sehr rührende Momente. Dann schleicht er sich von hinten an, möchte sich unbedingt nähern und den Besucher beschnuppern . Auf Leckerlis reagiert er sehr gut und frisst einem diese auch aus der Hand. Wir sind daher überzeugt, dass Snoopie definitiv gute Chancen auf ein schönes, angstfreies Hundeleben hat. Sofern er diese Chance bekommt . Snoopies Menschen leben optimalerweise in einem ruhigen Haus mit sicherem Garten, wo das Leinentraining aufgebaut werden kann, indem er erst einmal in Ruhe ankommen darf und keine Erwartungen an ihn gestellt werden. Gerne auch mit einem souveränen Ersthund, an dem er sich orientieren kann. Kinder sollten schon im Teenie Alter sein.

Wuff-Rating:
    • Rasse:
    • Mischling
    • Grösse:
    • ca. 50 cm
    • Farbe:
    • weiss mit schwarzen Flecken
    • Geburtsdatum:
    • Juli 2019
    • Geimpft:
    • ja
    • Gechipt:
    • ja
    • Kastriert:
    • ja
    • Katzenverträglich:
    • nicht getestet
    • Krankheiten:
    • nein
    • Jagdtrieb:
    • nein
    • Artgenossen:
    • ja
    • Charakter
    • unsicher, vorsichtig