Unsere Tiere

Unsere Rüden Unsere Hündinnen Unsere Welpen

 

 

 

 

 

 

 

Zu unserer Arbeit gehört, Tiere aus schwierigen Verhältnissen vor Ort, d.h. Strassenhunde, die misshandelt, gequält und ausgesetzt wurden oder Tiere aus Tötungsstationen, in Sicherheit zu bringen und ihnen ein Zuhause auf unserem Schutzhof zu geben. Dort werden sie zunächst medizinisch versorgt, geimpft, gechipt und alle notwendigen Papiere werden ausgestellt.
Wir arbeiten mit der Tierärztin Lavinia Toma in Giarmata zusammen.Sie kennt alle unsere Hunde und kommt zur Behandlung auf den Hof. Bei komplizierten Eingriffen werden die Tiere zu ihr in die Klinik gefahren, die vom Hof nicht weit entfernt liegt. Wir erhalten Sondertarife als Tierschutzverein.
Die meisten Hunde sind trotz ihren schlimmen Erlebnissen sehr menschenbezogen und freundlich, freuen sich über jede Art von Zuneigung. Für sie wäre eine liebevolle Familie der beste Ort für ihre Zukunft. Andere wiederum haben grosse Ängste und müssen erst sozialisiert werden. Sie müssen erst einmal wieder Vertrauen finden im Umgang mit Menschen.
Vermittlung in ein Zuhause:
Seit 1. August 2014 tritt der §11 TierSCHG gemäß Abs.5 in Kraft für die Vermittlung von Tieren, d.h. es bedarf einer Erlaubnis der zuständigen Behörden , der Verein muss einen Nachweis über die Sachkunde erbringen. Ohne diesen Nachweis darf kein Tier vermittelt werden. Unser Verein hat diesen beantragt und mittlerweile besitzen wir ihn. Somit haben auch wir nun die Genehmigung, Tiere zu vermitteln.
Bei Interesse an einem Tier, bitte eine Mail mit Namen des Tieres an unser Vermittlungsteam.
Vermittlungsteam
Sende eine Mail an unser Vermittlungsteam